Stadteingang Tauberterrasse


Wettbewerb und Ausführung 2004/2010

Kunde
Stadt Tauberbischofsheim
 
Architekt
Baldauf Architekten und Stadtplaner GmbH
Prof. Dr.-Ing. G. Baldauf, Stuttgart
Entwurf: Michael B. Frank, Markus Gräter
Planung Ausführung: Michael B. Frank, Markus Gräter
 
Wettbewerb
Realisierungswettbewerb 2003/4
 
Planung und Konstruktion
Planung 2005/6; Umsetzung 2006/2010 in 3 Bauabschnitten
Bauleitung: Ingenieurbüro Gräf
 
Größe
~ 4,5 ha Freiflächen vorwiegend befestigt
 
Baukosten
4,9 Mio
 
Adresse
Tauberbischofsheim
Wörtplatz

Stadteingang Tauberterrasse Tauberbischofsheim
Wettbewerb 2004 - Ausführung 2006/10
 
Durch die Verlagerung des Busbahnhofes wird die ehemalige Halte- und Wendefläche frei.
Diese Chance wird genutzt um Tauberbischofsheim an die Tauber zu bringen und zwischen dem prägnanten Kastanienhain und dem Tauberufer die Tauberterrassen als großzügigen Aufenthaltsbereich mit Freitreppe zum Tauberufer zu entwickeln.
Die Maßnahme ist zudem Teil des regionalen Hochwasserschutzes.
 
Die Realisierung der Tauberterrassen und des neuen Busbahnhofes erfolgte in drei Bauabschnitten von 2006 bis 2010. Die südliche Fläche (linke Planhälft) ist in die Gesamtkonzeption einbezogen und wird in weiteren Bauabschnitten, abhängig von der finanziellen Situation der Stadt, realisiert.